Veranstaltungen im Sommersemester 2019

Suche


Erfolge beim Essaypreis der Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP)

Herr Konstantin Weber hat den GAP Essaypreis 2018 zur Preisfrage „Kann es vernünftig sein, Widersprüche zu akzeptieren?“ gewonnen. Sein Essay wird 2019 in den Grazer Philosophischen Studien veröffentlicht. Das Institut gratuliert dem Preisträger sehr herzlich und freut sich sehr, dass der Erlanger Nachwuchs bereits im vierten Jahr aus den letzten fünf Jahren (!) unter den PreisträgerInnen vertreten ist!



Workshop "Knowledge-How" am 3./4. Juli 2019

In den letzten ca. fünfzehn Jahren ist eine intensive philosophische Debatte zum Begriff des Know-how bzw. praktischen Wissens entbrannt. In einem Workshop des Instituts für Philosophie am 3. und 4. Juli 2019 werden prominente nationale und internationale Gäste aktuelle Forschung zu dieser Debatte vorstellen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung unter der Emailadresse stefan.brandt@fau.de wird gebeten.

Nähere Informationen zu Referenten, Themen und Zeiten finden sie auf dem Veranstaltungsplakat.




Workshop zu David Hunters "On Being a Believer" am 11. Juli 2019

Am 11. Juli veranstaltet das Institut für Philosophie ein Buchsymposion zu dem Buch "On Being a Believer" von David Hunter (Toronto). Er findet statt am Institut für Philosophie, Bismarckstr. 1, Raum A 402.

Kommentatoren sind: Gerhard Ernst (Erlangen), David Horst (Porto Alegre), Liz Jackson (Toronto), Erasmus Mayr (Erlangen), Verena Wagner (Konstanz)

Anmeldung als TeilnehmerIn bitte bei ulrike.kaps@fau.de und gerhard.ernst@fau.de bis spätestens Montag, 8. Juli, 11:30 Uhr.





Ringvorlesung "Themen der mittelalterlichen Philosophie"

Im Sommersemester 2019 veranstaltet das Institut eine Ringvorlesung zu "Themen der mittelalterlichen Philosophie".
Die Veranstaltung findet dienstags von 18:00 - 20:00 Uhr in Raum A 401, Bismarckstr. 1, statt.

Plakat Themen der mittelalterlichen Philosophie
Es werden vortragen: Andreas SPEER (Köln), Peter ADAMSON (München), Cleo FERARI, (Erlangen), Andreas LAMMER (Trier), Peter TARRAS (München), Matthias PERKAMS (Jena), Silvia NEGRI (Freiburg), Fiorella RETUCCI (Köln), Sonja SCHIERBAUM (Hamburg), Martin KLEIN (Würzburg), Christian RODE (Bonn), Isabelle MANDRELLA (München), Stephan SCHMID (Hamburg)

Weitere Informationen finden Sie auf dem Veranstaltungsplakat.

 

Andreas Speer Peter Adamson Cleo Ferari Andreas Lammer
Peter Tarras Matthias Perkams Silvia Negri Fiorella Retucc
Sonja Schierbaum Martin Klein Christian Rode Stephan Schmid