Erweiterungsfach Philosophie/Ethik (Gymnasium)

Suche


Das Studium des Erweiterungsfaches Philosophie/Ethik für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Erlangen-Nürnberg gliedert sich in zwei Studienabschnitte:

In der ersten Studienphase wird durch den Besuch von vier Seminaren der sogenannte "universitäre Leistungsnachweis" erworben (LPO I § 76). Der universitäre Leistungsnachweis ist Voraussetzung für die Anmeldung zur Prüfung für das erste Staatsexamen. Als Ergänzung zu den vier Pflichtveranstaltungen wird der Besuch von Vorlesungen empfohlen.

1.    Grundkurs Praktische Philosophie

Die Veranstaltung wird regelmäßig im Wintersemester angeboten.

Kurzessay oder Klausur

2.    Grundkurs Theoretische Philosophie

Die Veranstaltung wird regelmäßig im Sommersemester angeboten.

Kurzessay oder Klausur

3.    Einführung in die Angewandte Ethik

Die Veranstaltung wird regelmäßig im Wintersemester angeboten.

Kurzessay oder Klausur

4.    Textseminar zu einem Klassiker der Ethik

Veranstaltungen werden jedes Semester angeboten..

Hausarbeit

 

Die zweite Studienphase dient zur Vertiefung und zur Vorbereitung auf die Prüfungen des ersten Staatsexamens. Der Besuch dieser Veranstaltungen ist für die Anmeldung zur Prüfung zwar nicht obligatorisch, aber dennoch wesentlicher Bestandteil des Studiengangs.

5.1    Ein Seminar zu einem Klassiker der Ethik

Veranstaltungen werden in jedem Semester angeboten.

                oder

5.2    Einführung in ein Teilgebiet der Theoretischen Philosophie

Veranstaltungen werden in jedem Semester angeboten.

                oder

5.3    Examenskurs Angewandte Ethik

Veranstaltungen werden regelmäßig im Sommersemester angeboten.

6.      Examenskurs Religionswissenschaft und Religionsphilosophie

Die Veranstaltung wird regelmäßig im Wintersemester angeboten.

7.      Didaktik des Philosophie- und Ethikunterrichts

Die Veranstaltung wird regelmäßig im Sommersemester angeboten.

 

Im Vorlesungsverzeichnis finden Sie die speziell für die Erweiterungsfächer „Philosophie/Ethik“ und „Ethik“ vorgesehenen Veranstaltungen unter:

  • → „Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie (Phil)“
  • → „Philosophie“
  • → „Lehramt Ethik“

 

Die Prüfung besteht aus drei vierstündigen Klausuren. Wer nach der neuen Prüfungsordnung studiert (LPO I in der Fassung vom 13. März 2008), muss keine mündlichen Prüfungen ablegen.

Die Staatsexamensprüfung besteht aus drei vierstündigen Klausuren:

1. Angewandte Ethik, 2. Religionsphilosophie und Religionswissenschaft, 3. Fachdidaktik