Lehrstühle

Suche


Der Kern des Instituts für Philosophie besteht aus drei Lehrstühlen mit insgesamt drei Professuren (W3) und derzeit neun wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zum Institut gehören außerdem der "Arbeitsbereich Philosophie und Schule" sowie der "Arbeitsbereich Philosophie der Antiken und Arabischen Welt".    

Die Arbeitsbereiche des wissenschaftlichen Personals umfassen in der systematischen Philosophie die Kernbereiche der Theoretischen und Praktischen Philosophie (Sprachphilosophie, Philosophie des Geistes, Metaphysik, Erkenntnistheorie, Normative Ethik, Meta-Ethik, Politische Philosophie) sowie die Ästhetik und die Handlungstheorie. Historische Schwerpunkte liegen in der Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, der Philosophie der Antike und der Philosophie des beginnenden 20. Jahrhunderts. Zu den philosophischen Autoren im Fokus der Forschenden und Lehrenden gehören Platon, Aristoteles, Hume, Kant, Frege, Wittgenstein, Rawls.

Zusätzlich zu den hauptamtlich im Institut Beschäftigten bieten eine Reihe Kollegen aus anderen Fächern und vom ZIEW sowie Lehrbeauftragte Veranstaltungen im Rahmen des BA- und MA-Studiengangs Philosophie an. Auf diese Weise ist ein breites und abwechslungsreiches Lehrprogramm sichergestellt. Das Angebot des Instituts wird so gestaltet, dass die Philosophie im Zuge eines sechssemestrigen Bachelor-Studiums in ihrer ganzen Breite studiert werden kann.